28.03.2014: Achsbruch bei Güllefass

Am 28. März 2014 um 14.57 Uhr wurde die FF Eichfeld zu einem ungewöhnlichen Einsatz alarmiert.

Bei einem Güllefass ist im Kreuzungsbereich L208/L203 die Achse gebrochen und das Gespann hing somit fest.

Das beschädigte Gespann wurde mit Hilfe eines Gabelstaplers und unter Begleitschutz der Polizei und unseres Mannschaftstransportfahrzeuges zur Biogasanlage nach Mureck transportiert. An der "Unfallstelle" kam es nur zu einem geringen Austritt von Gülle.

Die Freiwillige Feuerwehr Eichfeld übernahm weiters die Verkehrsregelung im Bereich der Einsatzstelle und die Reinigung der verschmutzten Straße.

Fotos: (c) ÖKR Karl Totter